Sind Sie über 16 Jahre alt?

Ja

Nein

Die folgenden Seiten enthalten Informationen zu alkoholischen Getränken. Bitte bestätigen Sie, dass Sie über 16 Jahre alt sind. Denn als Bierbrauer setzen wir uns aktiv für einen verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein.

Anstich für Kitzmann Bergkirchweihbier

Besonders würzig und fein im Geschmack

Geladene Gäste, Vertreter von Politik und Presse sowie die Kitzmann Kellerwirte versammelten sich zur Mittagszeit in der gemütlichen Bräuschänke in Erlangen, um den Anstich des ersten Fasses Kitzmann Bergkirchweihbier im Jahr 2019 gebührend zu feiern. Braumeister Hermann Nothhaft erklärte ausführlich den komplexen Vorgang des Brauens und sprach von der besonderen Bedeutung des Bergkirchweihbieres als Festbier, aber auch als Markenzeichen des „Berchs“.  „Der Genießer soll sich im besonderen Geschmack wiederfinden.“, so Nothhaft. Dieser ergibt sich aus einem raffinierten Zusammenspiel des weichen Quellwassers aus dem Fichtelgebirge, hellem pilsener Braumalz und den charakterprägenden Karamellmalzen „Palisander“ und „Eiche“.  Die drei Hopfengaben „Taurus“, „Perle“ und „Tradition“ runden den würzigen Festbiercharakter des Kitzmann Bergkirchweihbieres gelungen ab.

Begeisterung bei der Verköstigung

Das Publikum aus Kellerwirten, Presse und Politik war sich nach der ersten Verköstigung einig: der Oberbraumeister hatte den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf getroffen. Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen, freute sich das erste Fass des Bergkirchweihbieres für die Saison anstechen zu dürfen und erledigte seine Aufgabe bravourös mit nur zwei Schlägen.

Und wie schmeckt es Ihnen?

Wer sich nun vom süffig-vollmundigen Geschmack selbst überzeugen möchte, sollte einfach beim nächsten Besuch in der heimischen Kitzmann Gastronomie explizit nach dem  Kitzmann Bergkirchweihbier fragen. Frisch gezapft – eine wahre Gaumenfreude. Aber auch zu Hause muss man nicht auf „Berch-Genuss“ verzichten. Denn die ersten abgefüllten 0,5 l Flaschen stehen bereits in einigen Läden. Für weiteren Nachschub wird gesorgt.